Beratungsgespräch im Wohnzimmer

Jahr für Jahr zahlen Lebensversicherer immense Beträge an ihre Kunden aus. Doch wofür wird dieses Geld eigentlich verwendet? Für eine Weltreise, für´s eigene Häuschen oder doch lieber, um die eigene Rente aufzustocken? Eine aktuelle Umfrage zeigt nun, welche Präferenzen, Träume und (Spar-)Ziele die Menschen hierzulande haben.

Die Lebensversicherung ist und bleibt des Deutschen liebstes Kind, wenn es um die langfristige Geldanlage und Absicherung oder die zusätzliche Altersvorsorge geht. Und sie zahlt sich auch (weiterhin) aus. Immerhin erhalten die deutschen Kunden nach Vertragslaufzeit jährlich 40 Mrd. Euro zu ihrer weiteren Verfügung von den Versicherern ausgezahlt.

Wenn es darum geht, was mit diesem Geld passiert, zeigen sich die Deutschen eher bodenständig. Das bedeutet, sie investieren vor allem in ihr Zuhause. Und deshalb steht bei 15,6 Prozent der Befragten ganz oben auf ihrer Wunschliste, möglichst die eigene Wohnung oder das eigene Haus zu entschulden. Danach geht´s bereits in die weite Welt hinaus: 15,4 Prozent würden mit dem Geld Urlaub machen, auf eine Kreuzfahrt oder auf Reisen gehen. Und 13,3 Prozent würden das zusätzlich verfügbare Geld nutzen, um ihren zu Lebensunterhalt sichern und ihre Einkünfte aufzustocken.

Unabhängig von Ihren ganz persönlichen Träumen und Zielen, in jedem Falle hilft eine frühzeitige Beratung, rechtzeitig die richtigen Weichen für Ihren Vermögensaufbau zu stellen. Wir sind gern für Sie und Ihre Fragen da.

>> Mehr zum Thema finden interessierte Leser online bei der Tageszeitung DIE WELT: http://bit.ly/1jsM8Yt

 

Bild: © Werner Heiber – Fotolia.com