unfall

Alle Jahre wieder – jeweils zum Herbstbeginn wird eine neue Regionalstatistik und ein neues Typklassenverzeichnis veröffentlicht. Beide haben großen Einfluss auf die Höhe der Versicherungsprämie, die auf Grundlage dieser Daten ebenfalls jedes Jahr neu berechnet wird.

Dafür werden derzeit ca. 24.000 verschiedene Fahrzeugtypen und 400 Zulassungsbezirke berücksichtigt, hieraus fließen Schadensbilanzen und Unfallquoten mit in die Prämienberechnung ein. Die beiden wichtigsten Komponenten dafür lassen sich also aus den beiden Fragen ableiten: Wo ist mein Auto zugelassen? Was für ein Fahrzeug fahre ich? Doch es gibt natürlich noch weitere Kennziffern, über die jetzt ein Experte in einem Interview (Audio-Podcast) für alle Interessierten detaillierte Auskünfte erteilt.

Prinzipiell gilt, für über 60 Prozent aller Autofahrer ändert sich 2014 bezüglich Regionalklassen in der Haftpflicht nichts und in der Kaskoversicherung gilt das sogar für über 80 Prozent. Dennoch kann es sich auszahlen, die nötigen Anforderungen, den aktuellen Preis und den gewünschten Leistungsumfang der eigenen Kfz-Versicherung von Jahr zu Jahr abzuwägen oder ggf. anzupassen.

Für alle Fragen rund um Ihre Autoversicherung können Sie sich bei uns gerne kompetent und unabhängig beraten lassen.

Ausführliche Informationen zu diesem Thema gibt es auf den Online-Seiten vom GDV:
>> Allgemeine Informationen: http://bit.ly/15taGau
>> Zu den neuen Regionalklassen: http://bit.ly/15XEI9J
>> Zu den neuen Typklassen: http://bit.ly/14XXkXe

 

Bild: © Friedberg – Fotolia.com