Kellnerin bringt Salat im Restaurant

Stellen Sie sich vor, Sie waren in einem Restaurant, z. B. bei einem Italiener – und es hat Ihnen bei der Premiere in diesem Lokal überhaupt nicht geschmeckt. Das Essen war viel zu fettig, der Wein schmeckte leicht korkig und die Serviette hatte Bügelfalten – hinzu kommt, dass das Personal nicht unbedingt sehr aufmerksam war. Sowas kommt vor – selbst in besseren Lokalen. Nun, Sie werden das Lokal verlassen – Sie werden es wahrscheinlich nicht empfehlen und wahrscheinlich wird es auch nicht Ihr Stammlokal. Aber – gehen Sie deswegen nie wieder in ein anderes italienisches Restaurant?

Nun stellen Sie sich folgendes vor, wie in diesem FAZ-Artikel beschrieben: Ein Berater eines großen Finanzdienstleisters mit drei Buchstaben gewinnt Kunden direkt an der Universität – das ist soweit normal. Der Kunde merkt nach einigen Jahren, dass diese Beratung in erster Linie für den Berater gut war, ansonsten war es ein Verlustgeschäft. Gehen Sie danach nie wieder zu einem Finanzberater?

In einem Markt, der aus hunderten von Bausparkassen, Banken, Kapitalanlagegesellschaften, Versicherungsgesellschaften und Emissionshäusern besteht – wie will ein Mensch da den Durchblick behalten? Durch einfaches Zeitungslesen wird das nicht möglich sein. Werden Sie nun, weil Sie selber oder ein Freund einmal schlechte Erfahrungen gemacht hat, nie wieder Beratung in diesem Feld annehmen?

Natürlich, man wird vorsichtiger. Man achtet auf Kompetenzen und Kenntnisse, man vertraut nicht so schnell und überprüft die Angebote genauer. Das ist gut so. Denn Sie sollen verstehen, was Sie tun – eines der wichtigsten Dinge in dieser Welt. Wenn die betroffene Person in dem Artikel sich schlau gemacht hätte, was sie dort wirklich tut, hätte sie das selber viel mündiger entscheiden können. Daher meine Empfehlung: Machen Sie nichts, was Sie nicht verstehen und was der Berater nicht verständlich erklären kann.

Achten Sie darauf, dass Ihr Berater sich ein Gesamtbild der Situation macht. Wenn er nur einen kleinen Teil kennt, kann er gar nicht umfangreich beraten. Seien Sie skeptisch und vor allem seien Sie achtsam, wenn es daran geht, direkt alle bestehenden Verträge umzustellen. Sie wollen wissen, ob es eine solche Beratung gibt? Probieren Sie es aus und lassen Sie uns ein unverbindliches Kennlerngespräch führen. Rufen (06190 / 80 89 622-0) Sie mich an – ich freue mich auf Ihren Anruf!

 

Foto: © Robert Kneschke – Fotolia.com