Sie fahren ein KFZ und müssen das mindestens haftpflicht-versichern. Das ist normal. Heutzutage gibt es genügend Internetportale, bei dem man die Versicherung prüfen kann und sich angeblich die beste und günstigste Versicherung errechnen lassen kann.

Allerdings können hier nur die Tarife verglichen werden, die in dem System hinterlegt sind und das sind nur einige Direktversicherer, die dafür entsprechend zahlen.

Gestern hatte ich in der Beratung wieder so einen Fall, meine Kunden meinten, dass sie in einem Internetportal eine Versicherung herausgefunden haben. Günstiger würde es nicht gehen. Da beide den Führerschein noch nicht lange haben, fahren sie in einer recht hohen Schadenfreiheitsklasse.

Ich habe gebeten, die Unterlagen prüfen zu dürfen. Das Ergebnis: Im Komforttarif einer namhaften Versicherungsgessellschaft können meine Kunden ab 1.1. jeden Tag einen Euro sparen bei Ihrer neuen KFZ-Versicherung, das sind im Jahr 360 EUR.

Dabei dachten sie nach dem Internetvergleich, dass es nicht günstiger geht. Jetzt sind sie froh, eine Beratung angeboten bekommen zu haben und sparen wirklich.