In der Presse ist in den letzten Wochen immer wieder die Rede von Altersarmut. Hier stellt sich die Frage, wie kommt es dazu? Es heißt immer wieder, dass jeder dritte Betroffensein. Die Zeitung Bild am Sonntag veröffentlichte vor einigen Wochen, jeder dritte Rentner nur noch die Grundsicherung von 688 EUR bekommen wird. Hier stellt sich schnell die Frage, ob man selber auch betroffen sein wird.

An folgendem Beispiel möchte ich Ihnen diese Zahlen näher erläutern. Daran können sie leicht erkennen, ob auch Sie betroffen sind.

Stellen Sie sich folgende Situation vor: Familien Vater, verheiratet und ein Kind, circa 30-50 Jahre alt, verdient im Monat 3500 € brutto. Dies entspricht einem Nettoeinkommen von rund 2400 € monatlich, das er monatlich auch komplett benötigt. Sein Versicherungsberater hat ihm vor vielen Jahren gesagt, dass die gesetzliche Rente nicht ausreichen würde und er selber vorsorgen sollte. Das tut er. Monatlich spart er einen kleinen Betrag in eine Lebensversicherung. Darüber hinaus hat er eine betriebliche Altersvorsorge, bei der auf seiner Lohnabrechnung ein Teil direkt abgeführt wird.

In diesem Beispiel hat der Arbeitnehmer noch mindestens 17 Jahre zu arbeiten, bis er mit 67 in Ruhestand geht.

Die gesetzliche Rente wird monatlich bei circa 1500-1700 € liegen (berechnet nach heutigen Berechnungsmethoden), speziell hängt das von der genauen Arbeitszeitdauer ab. Nehmen wir an, dass seine betriebliche Altersvorsorge und seine private Vorsorge eine Gesamtrente von rund 500 € im Alter ergibt. Damit hat er ein Gesamteinkommen von circa 2000 – 2200 € im Monat. Es erscheint, als ob seine Lücke zum heutigen Einkommen relativ gering ist.

Nicht zu vergessen ist in diesem Beispiel, dass wir über einen Zeitraum in knapp 20 Jahren reden. Legen wir eine Inflation von rund 2,5% zugrunde, entspricht sein prognostiziertes Renteneinkommen incl. der privaten Vorsorge noch einer Kaufkraft bei heutigen Preisen von rund 1.300 EUR.

Wohlgemerkt, heute hat er monatlich 2.400 EUR zur Verfügung; dieser Berechnung im Alter nur noch 1.300 EUR. Ich denke, ich muss nicht weiter ausführen, dass diese Lücke zu extremen Problemen führen wird.

In einem persönlichen Gespräch berechne ich Ihnen gerne Ihre persönliche Situation und zeige Ihnen für Sie maßgeschneiderte Wege und Möglichkeiten, dieses Desaster zu verhindern. Je früher desto besser!

Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt, der andere packt sie an und handelt!“ (Dante Alighieri)