Im heutigen Höchster Kreisblatt beschreibt Peter Zimmer als Seniorenbeauftragter der Gemeinde Kriftel, dass er in Beratungsgesprächen bereits heute immer öfter mit Altersarmut konfrontiert wird. Im weiteren Verlauf des Interviews beschreibt er, dass diese Problematik weiter zunehmen wird, weil die Verteilung der Einkommen immer weiter auseinander gehen wird. Gerade Arbeitnehmer im Niedriglohnsektor zahlen sehr wenig in die Rentenversicherung ein und haben zudem nicht die Möglichkeit nennenswert privat vorzusorgen.

Grundsätzlich ist dieser Sachverhalt richtig. Dennoch wurden gerade für diese Menschen Altersvorsorgemodelle geschaffen, die vom Staat subventioniert werden. Hier bekommen Sie je nach Modell im Jahr pro Kind* 300 EUR für Ihre Altersvorsorge vom Staat „geschenkt“. Bei drei Kindern sind das im Jahr immerhin 900 EUR. Bei 20 Jahren, die ein Kind in Ihrem Haushalt lebt, sind das pro Kind 6.000 EUR, die Ihnen für Ihre Altersvorsorge vom Staat bezahlt werden.

In meinen Augen sollte sich jeder Bürger, egal ob Niedriglohn oder nicht, über diese Möglichkeiten passend informieren und sie im Rahmen der persönlichen Möglichkeiten nutzen. In Zusammenarbeit mit einem guten Finanzplaner kann hier ein passender Vorsorgeplan für jeden Geldbeutel erstellt werden.

Hinzu kommt, dass jeder Arbeitnehmer das Recht auf eine betriebliche Altersvorsorge hat. Das bedeutet, dass Sie als Arbeitnehmer ein Anrecht darauf haben, dass Ihr Arbeitgeber Ihnen eine weitere staatlich geförderte Altersvorsorge ermöglicht. Teilweise wird diese Altersvorsorge sogar von Ihrem Arbeitgeber bezahlt oder bezuschusst. Fragen Sie Ihren fachkundigen Finanzberater, welche Möglichkeiten in Ihrem Betrieb darstellbar sind!

Denn in einem hat Herr Zimmer Recht: Alle müssen für Rente zahlen. Auch Arbeitgeber und der Staat. Und aufgrund des demografischen Wandels wird es für die zukünftigen Generationen immer teurer, passend für das Alter vorzusorgen. Umso wichtiger ist es, dass Sie einen passenden Plan für Ihre Situation haben!

 

 

*für ein Kind, dass 2008 oder später geboren wurde