_JB_1473_1

Es ist Urlaubszeit, in wenigen Wochen beginnen nacheinander in den meisten Bundesländern die Ferienzeit. Für viele die Zeit, mit dem Flugzeug in den Urlaub zu fliegen.

Sie sitzen nun im Flieger, der Kapitän begrüßt Sie und teilt Ihnen mit, dass für diesen Flug die Absturzwahrscheinlichkeit über Land bei 44% liegt.

Und nun? Springen Sie auf und steigen Sie aus? Oder fragen Sie Ihren Nachbarn, ob Sie noch schnell ein Testament verfassen können?

Die Wahrscheinlichkeit für einen 40jährigen Mann irgendwann im Leben pflegebedürftig zu werden liegt genau bei 44%. Ja, Sie zahlen per Gesetz in die Pflegeversicherung ein. Diese zahlt im Pflegefall vielleicht die Kosten des Pflegedienstes, d. h. die Kosten der sogenannten Grundpflege sind damit eventuell abgedeckt. In der Regel müssen Sie aber deutlich ´drauflegen. Die Kosten eines Pflegeheimes sind i. d. R. deutlich höher.

Laut aktueller Gesetzesvorlage wird eine private Absicherung gegen dieses Risiko in Zukunft steuerlich begünstigt. Hinzu kommt, dass es gilt, Ihr Vermögen vor diesem Risiko zu schützen, denn unter Umständen wird das Vermögen der nächsten Generation genutzt, um die Pflege zu finanzieren. Das kann nicht in Ihrem Interesse sein!

Daher mein Rat: Informieren Sie sich, wie Sie sich vor diesem Absturzrisiko rechtzeitig schützen können – es gibt zahlreiche Möglichkeiten, bis zum Alter von 70 Jahren! Unter Umständen auch dann, wenn Ihr Arzt schon Krankheiten festgestellt hat.

Ich wünsche Ihnen einen guten Flug und einen traumhaften Urlaub!