Es ist der 31. Mai – und damit spätester Termin zur Abgabe der Einkommensteuererklärung. Vielleicht haben Sie Ihre Steuererklärung schon längst abgegeben. Haben Sie Ihren Bescheid schon erhalten? Sind Sie zufrieden mit der Erstattung oder müssen Sie sogar nachzahlen? Nur damit Sie es nochmal gehört haben: 4 Wochen nach Erhalt des Steuerbescheids können Sie gegen diesen Einspruch einlegen.

Haben Sie die Steuererklärung vor Abgabe mit Ihrem Finanberater besprochen? Sicherlich darf Ihr Finanzberater Ihnen nicht bei der Erstellung der Steuererklärung helfen oder diese gar erstellen. Aber Ihr Finanzberater kann Ihnen zeigen, wo es nicht genutzte Subventionsmöglichkeiten gibt. Beispiel gefällig? Können Sie die Zahlungen für Ihre Altersvorsorge von der Steuer absetzen?

Sollten Sie die Steuererklärung für 2011 noch nicht abgegeben haben, sollten Sie auf jeden Fall ein Gespräch mit Ihrem Finanzplaner vereinbaren. Hier wird eine erhöhte Erstattung für 2011 nur noch sehr bedingt möglich sein, jedoch sollten Sie schnell die Weichen stellen, um 2012 eine entsprechende Erstattung zu erhalten.

Stellen Sie sich vor, Sie könnten mit der zukünftigen Ersparnis Ihren Urlaub finanzieren – das sollte doch Grund sein, einen gemeinsamen Termin zu vereinbaren, oder?

 

 

WICHTIG: Ich führe KEINE Steuerberatung oder Rechtsberatung durch, sowie keine steuergestaltende Beratung. Hierzu kontaktieren Sie bitte Ihren Steuerberater oder Rechtsberater.